• Robert Schlesiger

Serie Leadgenerierung: 33 Tipps für B2B Sales In- und Outbounding / Tipp #5 & #6


JETZT ist immer die beste Zeit für eine E-Mail


Zerbrich Dir nicht zu sehr den Kopf darüber, welcher Wochentag ideal oder welche Tageszeit die beste für eine E-Mail ist. Ignoriere lieber die Statistiken denn Fakt ist, dass du keine Antworten erhältst, wenn du keine E-Mail schreibst ;-)


Montagvormittag ist statistisch aber immer noch der beste Zeitpunkt für eine E-Mail (25% höhere Antwortrate als durchschnittlich). Warum und wieso ist natürlich spekulativ aber eine Begründung könnte sein, dass die Leute zum Wochenanfang noch mehr Zeit, Energie und Motivation aufbringen ihren Posteingang aufzuräumen. Und ja, Wochenenden sind schlecht.


Absendergeschlecht spielt keine Rolle


Obwohl die Antwortraten bei weiblichen Absendern statistisch gesehen höher sind, liegt der absolute Unterschied bei nahe 0. Interessant ist jedoch, dass Frauen 13 % häufiger auf eine Verkaufs-E-Mail antworten (nicht abgebildet).



Fazit: Lass dich nicht zu sehr von den Statistiken leiten und fang an aktiv zu werden.


Was Ihr in in dieser Serie lernt: 33 sofort anwendbare Tipps für die Optimierung eurer Sales-E-Mails und Antworten auf Fragen wie:


  • Wie viel Kontakte sind sinnvoll und in welchem Zeitraum?

  • Was ist die ideale Anzahl an Wörtern in einer Betreffzeile?

  • Solltest du Aufzählungszeichen in einer E-Mail nutzen?

  • Welche Formulierungen führen zu den meisten Antworten?


7 Ansichten